Rund um die Katze

1854 begann Johann Gregor Mendel mit den ersten Aufzeichnungen über Genetik. Er wird heute als Vater der Genetik bezeichnet.

informative Links über Genetik
 www.hkcev.de/alles-ueber-katzen-genetik.htm

In "KATZEN extra" erschien 1993 eine ausführliche Serie " Vererbung - Zufall mit System" von Herrn Roland Fahlisch (Diplom Biologe)

Feline Genetik

Cat Coat Genetics
als Buch erhältlich

 

Futter

wir Menschen sind die Dosenöffner und mit dem entsprechenden Futter auch verantwortlich für die Gesundheit unserer Katzen. Ich habe das Buch gelesen "Katzen würden Mäuse kaufen" und etliche andere Artikel über Katzenfutter.  Es ist ja schön, wenn man nur die Dose oder Tüte aufmachen muß, aber liebe Futtermittelhersteller wozu brauchen unsere Katzen Getreide und Zucker im Futter??? Ein höherer Fleischanteil und nicht nur 4% wäre wünschenswert, ebenso sollte man das Kleingedruckte der Inhaltsstoffe besser lesen können.  Allergien, Durchfall und andere durch Futter bedingte Krankheiten brauchen wir auch nicht !! Natürlich gibt es auch hochwertigeres Futter, aber das hat auch seinen Preis.

 

Tierfutteretiketten

 

lesenswerter Bericht im Spiegel 30/2010 Maskierter Müll

 

 

 

Giftige Pflanzen

Manche Zimmerpflanzen können unseren Haustieren schaden. Sie sind oft mit Insektiziden, Düngern und Wachstumshemmern behandelt  Oft bedingt durch Neugier , und oder durch fehlendes Katzengras wird von Katzen gerne alles angeknappert was pflanzlich ist.

Billy Jean Billy Jean

Auch Blumensträusse erwecken Aufmerksamkeit. Leider wird das schmückende Grün oft mit giftigem Blattglanzspray besprüht, damit es schöner aussieht. Mittlerweile sind in Blumensträussen die lagen herausrausragenden scharfkantigen Gräser, die oft zu blutigem Erbrechen geführt haben aus der Mode gekommen.  Zu giftigen Pflanzen auf der Fensterbank gehören unter anderem: Narzisse, Krokus, Hyazinthe, Tulpe, Alpenveilchen, Azalee, Christusdorn, Dieffenbachia, Ficus, Oleander, Philodendron, Weihnachtsstern, Zimmerfarn usw.
Apathie, Erbrechen, Durchfall können ein Anzeichen einer Vergiftung sein. Die Universitäten Bonn und Zürich haben ausführliche Veterinärseiten eingerichtet, wo Sie die Listen der giftigen Pflanzen, Vergiftungssymptome und Erste-Hilfe Maßnahmen finden.

Impfempfehlung

die bisherige Praxis jährlich bis in  hohe Alter zu impfen, kann über die Jahre zu Immunerkrankungen führen. Leukose-Impfungen im Alter über 6 Jahren erhöhen das Risiko einer Tumorbildung.

Grundimmunisierung


 8. Lebenswoche   RCP (=Katzenschnupfen und Katzenseuche),

12. Lebenswoche  RCP, Tollwut bei Freigängern

16. Lebenswoche  RCP

15. Lebensmonat  RCP, Tollwut bei Freigängern

Tollwut: in Deutschland gelten seit Änderung der Tollwutverordnung v. 20.12.2005 die in den Packungsbeillagen der Impfstoffe genannten Wiederholungsimpftermine. Bei den neuen Impfstoffen, muß erst nach 3 Jahren eine Wiederholungsimpfung erfolgen.

Weitere Informationen zu Impfungen finden Sie unter
 

Bundesverband Praktizierender Tierärzte
993_Impfempfehlung_Katze$5B1$5D.pdf
PDF-Dokument [33.8 KB]

Jeder seriöse Züchter gibt seine Jungtiere komplett geimpft und mit dem dazugehörenden Impfausweis ab. Wie oft kann man in Inseraten lesen, Katzenbabies mit 8 Wochen abzugeben. Erstens ist dieser Zeitpunkt für die Abgabe zu früh, und außerdem möchte man sich wohl die Impfkosten sparen, die dann zu ihren Kosten gehen.

Ein Ratgeber - viele Tipps

"Katzen können sicherer Leben - Impfungen auf dem Prüfstand"

Dr. med. vet. Michael Streicher, Fachtierarzt, beschreibt in diesem Ratgeber, welche Impfungen in welchen Intervallen sinnvoll sind. Erhältlich im Buchhandel (ISBN 978-3944431017)

Flöhe und Zecken

diese ungebetenen Parasiten müssen nicht sein. Betroffen von Flöhen und Zecken sind vor allem Freigänger. Heute gibt es beim Tierarzt sogenannte Spot-on's, die man in den Nacken träufelt. Diese Präparate haben eine Wirksamkeit von ca. 6 Wochen. Je nach Hersteller, ist zusätzlich noch ein Entwurmungsmittel enthalten, was damit die Eingabe von Wurmpaste überflüßig macht. Der Bandwurm jedoch muß extra behandelt werden. Flohhalsbänder können Allergien am Hals auslösen, auch ist die Gefahr groß, daß die Katze damit in Sträuchern und Büschen hängenbleibt.

Tierregistrierung

Jedes Jahr gibt es viele Tiere, die von ihren Besitzern nicht wiedergefunden werden. Deshalb ist es sinnvoll Tiere mit einem Mikrochip zu kennzeichnen , der mittlerweile die alte Methode der Tätowierung abgelöst hat. Mithilfe eines Lesegerätes kann die Nummer des Chips in der Tierarztpraxis abgelesen werden.  Deshalb sollten Sie ihr Tier bei diesen Organisationen

TASSO

Deutsches Haustierregister

registrieren lassen. Die Registration ist kostenlos.

hier finden Sie weitere Tipps über die Katze, Wissenswertes und Tipps in Sachen Gesundheit

Katzeninfo Katzeninfo

Katzennamen

Wie soll das neue Kätzchen heißen?  Züchter müßen sich je nach Verein nach dem Alphabet richten, oder man hat die freie Auswahl. Der Name sollte wohlklingend sein, denn wenn eine Rassekatze auf der Bühne stehen sollte, wäre ein allerwelts Name wie Peterle, Mohrle, Minka wohl nicht angebracht. Jede Katze wird im Laufe der Zeit einen Kosenamen bekommen, der abgeleitet von besonderen Fähigkeiten, Charaktereigenschaften oder Fellfarbe zustande kommt.

 

© Marsa's Perser all rights reserved

Hier finden Sie uns:

Sylvia Kiehn

D-78052 Villingen-Schwenningen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marsa's-Perser

Impressum